Nina Mauch neue Tischtennis-Bezirksmeisterin im Einzel und im Doppel

Nina BezirksmeisterinNina Mauch stand auf dem Treppchen bei der U14-Konkurrenz ganz oben

Drei Meister- und zwei Vizemeistertitel lautet die überragende Bilanz nach der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft, die in Blaichach ausgetragen wurde.

Mit Jule Schlüter, Julian Ruland, Mark Bernhard (alle U12), Larissa Werneburg, Nina Mauch, Max Richter (alle U14), Jenny Kreittner, Mathias Prinz und Jonas Rauh (alle U18) war die DJK Seifriedsberg gleich mit neun Kindern und damit in allen Klassen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften von Schwaben-Süd vertreten. Besonders Nina Mauch konnte sich den Heimvorteil zu Nutze zu machen. Sie feierte neben einem souveränen Einzelerfolg auch noch den Doppeltitel und sicherte sich somit das „Double“ an diesem Tag. Aber auch die anderen DJK’ler konnten mit sehr guten Leistungen glänzen.

Jenny Kreittner (Nummer drei der Setzliste) erledigte Ihre Pflichtaufgaben in der Gruppenphase ohne Makel und qualifizierte sich ohne Satzverlust für die KO-Phase. Auch im Viertel- und Halbfinale bestätigte sie ihren Lauf und erreichte überraschend ungefährdet das Endspiel. In einem spannenden und hart umkämpften Match um den Turniersieg, musste sie sich jedoch am Ende mit 1:3 gegen ihre Doppelpartnerin Emma Utz aus Boos geschlagen geben. Kurz vor dem Einzelfinale gewannen die beiden bereits Seite an Seite die Doppel-Konkurrenz.

Jenny VizebezirksmeisterinJenny Kreittner musste sich im Finale nur knapp geschlagen geben

Eine Altersklasse tiefer startete Max Richter bei den Jungen. Großes Pech in der Auslosung brachte Max hierbei um eine bessere Platzierung. Während er sich in der Gruppenphase bereits dem späteren Turniersieger geschlagen geben musste, hatte er in der KO-Phase bereits sehr früh gegen den späteren Zweitplatzierten die Segel streichen müssen. Ein kleiner Wehrmutstropfen war da sicherlich der Erfolg im Doppel. Mit seinem Partner Andreas Fröhlich von den TTF Günztal erkämpfte er sich den 2. Platz.

Bei den Mädchen überstanden Nina Mauch und Larissa Werneburg mit einem 1. und 2. Platz die Gruppenphase. Während die 14-jährige Larissa Werneburg im Viertelfinale ihrer Gegnerin den Vortritt überlassen musste, konnte Nina Mauch ohne auch nur einen einzigen Satzverlust ins Finale einziehen. Die 13-jährige Schülerin stand im Finale – wie bereits Jenny – ihrer eigenen Doppelpartnerin (Lina Wirth; SV Memmingerberg) gegenüber, mit der sie wenige Augenblicke zuvor die Doppelkonkurrenz gewann. Anders als Jenny, ließ Nina ihrer Kontrahentin im Finale jedoch keine Chance und hatte beim klaren 3:0-Erfolg zu keiner Zeit Zweifel am Triumph aufkommen lassen.

Auch eine Altersklasse tiefer bei den B-Schülern (U12) war der Seifriedsberger Julian Ruland in der Lage einen hervorragenden 4. Platz herauszuspielen. Nach zweitem Platz in der Vorrunde und siegreichem Viertelfinale verpasste er im Halbfinale bei der knappen 5-Satz-Niederlage nur um Haaresbreite den Einzug ins Finale.

Jule Schlüter belegte in der Vorrunde bei den U12-Mädchen auf den 2. Platz. Dadurch traf sie bereits im Viertelfinale auf die spätere Zweitplatzierte. Das Match ging über die volle Distanz und war bis zum Schluss hochdramatisch. Leider hat es für die junge Sonthoferin am Ende nicht ganz zum Sieg gereicht, sodass bereits früh die Titelambitionen begraben werden mussten. Jule ließ sich davon jedoch nicht unterkriegen und blieb in den folgenden Platzierungsspielen ungeschlagen, was ihr letztendlich den 5. Platz einbrachte.

Nina und Jenny haben durch ihre Plätze 1 und 2 somit auch die Tickets für die nächsthöhere Turnierstufe (Verbandsbereichsmeisterschaft) lösen können. Zu den beiden Mädels gesellt sich auch noch der 14-jährige Tobias Gall, der aufgrund seiner hohen Setzung bereits für die Verbandsbereichsmeisterschaft freigestellt wurde.

Die Verbandsbereichsmeisterschaften finden am 11. November wieder in der heimischen Dreifach-Turnhalle in Blaichach statt.

 

Weitere Ergebnisse:


Jugend männlich (Jahrgang 2001-2003):

1. Nico Holzheu (SVG Baisweil-Lauchdorf)

2. Benedikt Beißer (TV Boos 1924)

9. Jonas Rauh (DJK Seifriedsberg)

10. Mathias Prinz (DJK Seifriedsberg)

 

Jugend weiblich (Jahrgang 2001-2003):

1. Emma Utz (TV Boos 1924)

2. Jenny Kreittner (DJK Seifriedsberg)


Schüler A (Jahrgang 2004-2005):

1. Simon Wolf (TTF Bad Wörishofen 1955)

2. Michael Demmler (TV Waal)

5. Max Richter (DJK Seifriedsberg)

 

Schülerinnen A (Jahrgang 2004-2005):

1. Nina Mauch (DJK Seifriedsberg)

2. Lina Wirth (SV Memmingerberg)

5. Larissa Werneburg (DJK Seifriedsberg)


Schüler B (Jahrgang 2006 und jünger):

1. Lukas Betsch (SSV Wildpoldsried)

2. Philipp Wiedemann (TV Waal)

4. Julian Ruland (DJK Seifriedsberg)

12. Mark Bernhard (DJK Seifriedsberg)

 

Schülerinnen B (Jahrgang 2006 und jünger):

1. Lisa Vögele (TTF Bad Wörishofen 1955)

2. Anna Ebenhoch (SV Memmingerberg)

5. Jule Schlüter (DJK Seifriedsberg)


Teilen